vom 11. Februar 2020

Themen

Ordnung, Sicherheit und Verkehr

Mir ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger über saubere und sichere, barrierefreie, beleuchtete Straßen und Wege ihre Ziele erreichen, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto. Um diesem Ziel näher zu kommen, braucht es zunächst eine belastbare IST-Analyse, die Grundlage für weitere Maßnahmen sein muss. Zusätzlich möchte ich eine Melde-App einführen, wie es sie schon in anderen Städten erfolgreich gibt. Dadurch können alle Bürgerinnen und Bürger Problemstellen unkompliziert der Stadt melden, die schnell für Abhilfe sorgen kann. Nach dem Motto: Viele Augen sehen mehr als wenige. Der öffentliche Personennahverkehr muss besser vernetzt und vertaktet werden zwischen Nah- und Fernverkehr, insbesondere nach Rostock und Fischland-Darß-Zingst.

Offenes und lebensnahes Rathaus

Es wird Zeit, Ribnitz-Damgarten an die Herausforderungen der neuen Zeit anzupassen. Als Fan skandinavischer Arbeitswelten möchte ich den Menschen mit seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt von Verwaltungsarbeit integrieren. Familien- und gesundheitsfreunliche Arbeitsbedingungen sind wichtig für erfolgreiche Arbeit im Rathausteam. Gleichwohl sollen die Bürgerinnen und Bürger im Fokus stehen, die Verwaltung als serviceorientierte, optimal erreichbare Dienstleistung agieren. Das geht am besten mit einer modernen, digitalen Verwaltung. Mit mir wird es ein offenes Miteinander, Füreinander und transparente Entscheidungen geben.

Bildung und Jugend

Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. Wir brauchen ausreichende Kita-, Tagespflege- und Hortplätze in hoher Qualität sowie eine erfolgreiche Umsetzung des Bauprojektes bernsteinSchule, einen schnellen Start Bildungscampus Damgarten, eine zuverlässige Unterstützung der Musik- und Volkshochschule und die Schaffung einer funktionierenden Jugendarbeit.

Ehrenamt, Kultur und Sport

Mich bewegen Menschen, die für ihre Kunst, den Sport, ihre Politik, ihr Hobby, die Feuerwehr oder die Arbeit alles geben – die sich voller Hingabe einer Aufgabe oder Herausforderung stellen, die nicht nur den leichten Weg gehen, sondern lieber den richtigen. Leidenschaft, Ausdauer, Willen – Menschen, die voller Überzeugung etwas tun, egal ob ich der gleichen Überzeugung bin oder nicht. Was wäre unsere Stadt ohne Ehrenamt? Dies in gebührender Form zu respektieren und wertzuschätzen liegt mir sehr am Herzen. Deshalb muss es eine vertrauensvolle Zusammenarbeit geben, eine Ehrenamtskarte, stabile Zuschüsse der Kulturvereine und Museen, den Erhalt des Stadtkulturhauses und eine kostenfreie Nutzung der Sportstätten für unsere Kinder und Jugendlichen.

Ortsteile

Unsere Ortsteile gehören zu Ribnitz-Damgarten. Die unterschiedlichen Bedürfnisse dort müssen gleichberechtigte Anerkennung finden und lebenswertes, geselliges Wohnen gewährleistet werden.

Soziales, Gesundheit und Umwelt

Soziale Gerechtigkeit, Ökologie und Nachhaltigkeit stehen bei mir ganz vorne. Wir brauchen gerade als Stadt am Bodden und nicht weit von der Ostsee entfernt tragfähige Konzepte – sowohl ökonomisch als auch ökologisch. Die Bürgerinnen und Bürger müssen in den Mittelpunkt gerückt werden, und ich werde alles dafür tun, Ribnitz-Damgarten lebens- und liebenswerter zu machen. Dazu gehören barrierefreie Zugänge zu öffentlichen Gebäuden, altersgerechte, bezahlbare Wohnungen, ausreichende Haus- und Fachärzte und genügend und hochwertige Pflegeplätze.

Mit einer Nachhaltigkeitsstrategie für die Stadt möchte ich eine naturverbundene und zukunftsgerichtete Grundkonzeption für alle zukünftigen Entscheidungen gemeinsam mit Ihnen entwickeln.