vom 20. Juli 2017

Mein Praktikum im Bürgerbüro von Frau Wippermann 

“Als ich meinen Freunden erzählt habe, dass ich in einem Bürgerbüro Praktikum mache, sagten sie „Da wirst du bestimmt auch nur Kaffee holen gehen“. Doch als ich am ersten Tag meines Praktikums im Bürgerbüro von Frau Wippermann angekommen war, haben mir Frau Schiefler und Frau Stadtaus erzählt was wir in dieser Zeit vorhaben, z.B. einen Besuch im Landtag. Mir wurde auch erklärt, wie man die Termine von Frau Wippermann planen kann. Der Malwettbewerb von Frau Wippermann erklärten mir meine Kolleginnen auch und ich konnte bei den Preisen helfen. Später haben wir noch Flyer verteilt und waren in Ribnitz unterwegs. Am Nachmittag konnten wir auch viel über Politik sprechen und damit bin ich sehr zufrieden nach Hause gefahren. Am Mittwoch haben Frau Stadtaus, Frau Schiefler und ich die Kita Grammendorf besucht, dort sahen wir ein schönes Programm, danach haben wir das Bürgerbüro in Grimmen besucht und ich durfte Michel-Friedrich Schiefler (Ortsvereinsvorsitzender SPD Unteres Recknitztal) und Thomas Würdisch (Kreivorsitzender SPD Vorpommern-Rügen) kennenlernen. Es war ein sehr interessanter Besuch und ein toller und abwechslungsreicher Tag. Der Besuch im Landtag-MV am Donnerstag war das Highlight meines Praktikums. Uns wurden zuerst ein paar interessante Fakten über den Landtag und das wunderschöne Schweriner Schloss mitgeteilt. Später konnten wir eine Sitzung im Plenarsaal verfolgen. Wir hatten sogar die Chance ein interessantes und sympathisches Gespräch mit Thomas Schwarz (MdL) führen, indem ich viele Fragen loswerden konnte. Frau Wippermann konnten wir danach auch noch treffen, wir durften sogar in ihrem Büro ein Gespräch führen. Auch konnten wir viele tolle Fotos machen (u.a. mit Bildungsministerin Frau Birgit Hesse). Ihren wunderschönen Arbeitsplatz (das Schweriner Schloss) konnte uns Frau Wippermann noch etwas mehr zeigen, wir konnten zum Beispiel das Dach besichtigen. Alles in Allem ein toller Tag mit vielen Einblicken in die Arbeit von Frau Wippermann und des Landtages-MV. Am vorletzten Tag meines Praktikums waren wir noch einmal viel unterwegs. Erst fuhren wir in die Kita Dettmannsdorf um dort die Preise für den Malwettbewerb abzugeben. Frau Wippermann hat sich sehr über die positiven Reaktionen gefreut. Frau Schiefler, Frau Wippermann und ich konnten die Kinder der Kita glücklich machen. Spontan sind wir danach noch einmal in die Kita Grammendorf gefahren. Dort haben wir uns noch einmal in für das schöne Programm bedankt. Später durften wir im Rathaus Tribsees, bei Kaffee und Kuchen, ein aufschlussreiches Gespräch mit Frau Haß (Leitende Verwaltungsbeamtin) führen. Den Balkon des Rathauses konnten wir sogar auch besichtigen. Danach fuhren wir noch einmal ins Büro um dort ein paar Termine zu planen und organisatorische Tätigkeiten zu erledigen.  Es war ein tolles Praktikum mit vielen Einblicken in die Arbeit von Frau Stadtaus, Frau Schiefler und Frau Wippermann. Ich habe viel gelernt und viele erfreuliche Gespräche führen können. Viele neue Leute habe ich während meines Praktikums auch kennengelernt. Es war einfach super. Und ich musste nicht, so wie meine Freunde es meinten, einmal Kaffee holen. Ich möchte mich bei Frau Schiefler, Frau Wippermann und Frau Stadtaus für diese vielen Erfahrungen, den netten Umgang und ein sehr gut gelungenes Praktikum danken.”

 

Lieber John,

auch wir hatten viel Spaß und sind froh, dass dir dein Praktikum bei uns so gut gefallen hat!
Wir wünschen dir viel Erfolg und Glück für die Zukunft und dass wir uns nicht das letzte Mal gesehen haben!